«Tankstelle» für Jugendliche

Tankstelle – Ein Angebot für Jugendliche zwischen 16 und 25+

Kirchliche Jugendangebote...

                                                                                                                                    

…auf die du dich freust
…wo du Freunde findest, mit denen du lachen und weinen kannst
…wo du Ratgeber und Vorbilder findest, die dich ermutigen, gute Entscheidungen zu treffen
…wo du echte Gemeinschaft leben kannst
…wo du Gott entdecken und vor allem «AUFTANKEN» kannst

 

Das Angebot «Tankstelle» bedeutet:

  • Zapfsäule: begegnen, anzapfen, dranbleiben, weitergeben
  • Super Plus: erlauben, ermöglichen, fähig machen, instand setzten, Jugendliche zu selbstständigem Handeln befähigen, befähigen aus eigener Kraft
  • Auftanken: begleiten, Energie, Geschichten, unser Glaube. Die Tankstelle soll ein Angebot sein, wo man sich wieder unter Gleichaltrigen im Glauben austauscht, gegenseitig stärken und einander treffen kann

 



 

 

Nicola Arnold

 

 

 

Fragen und Kontakt

tankstelle(a)pastoralraum-im-rottal.ch

 

Nicola Arnold

Jugendarbeiterin und Katechetin

Fachverantwortung Jugendarbeit

Firmung Tankstelle und Ministranten

nicola.arnold(a)pastoralraum-im-rottal.ch

076 799 57 16

 

 

 

 

 

 

Rückblick

 Taizéreise  2019

 

3'000 Menschen verweilten über die Auffahrtstage in Taizé

Taizé ein Ort im südlichen Burgund, ein kleines Dorf auf einem Hügel. Die Communauté von Taizé ist bekannt für die ökumenischen Jugendtreffen, zu denen tausende Besucher aus verschiedenen Konfessionen und Nationalitäten teilnehmen. 15 Jugendliche und 3 Erwachsene aus dem Pastoralraum im Rottal nehmen sich für 5 Tage eine Auszeit.  Die Gruppe konnte den Spirit von Taizé kennenlernen und sich von der tollen Stimmung inspirieren lassen. Der geregelte Tagesablauf von Taizé ist weitgehend immer derselbe.

Nach einer kurzen Nacht beginnt der Tag mit der Morgenmesse. Gestärkt mit Brot, Butter und Schoggi, so das typische Taizé-Frühstück, treffen sich die Teilnehmer zur Bibeleinführung. Danach wird in Bibelgruppe über den vorgetragenen Bibeltext diskutiert, Erfahrungen ausgetauscht und gemeinsam gespielt.  Nach dem anschliessenden Mittagsgebet sind in verschiedenen Sprachen leise oder laute Lieder zu hören, oft begleitet durch Gitarre. Die gute Stimmung, trotz langem Anstehen für das Mittagessen, ist spür- und greifbar.  Bis zum Bibelgespräch, welches wieder in den Bibelgruppen stattfindet, bleibt freie Zeit für Spiele, Diskussionen, Lesen, Einkaufen im Taizélädeli oder einen Spaziergang an die Quelle. Beim Anstehen fürs Nachtessen zeigt sich wieder dasselbe Bild. Ca. 3’000 Menschen diskutierend, singend ohne Hast stehen in Warteschlangen fürs Schöpfen vom Nachtessen. Und bereits ist es Zeit für das Abendgebet. Die Gottesdienste sind geprägt durch Gebete in verschiedenen Sprachen, Gesängen und Schwiegen, Gemeinschaft und Solidarität.  Im Ojak (Jugendtreff) bei Cola und Glace oder Wein/Bier und Chips, je nach Altersklasse, klingt der Abend aus. Es besteht auch die Möglichkeit bis in die frühen Morgenstunden in der Kirche die meditativen Taizé-Lieder zu singen.

Die vollständige Erreichbarkeit und der ständige Kontakt mit den digitalen Kollegen über die Sozialen Medien, was im Alltag selbstverständlich ist, legt man in Taizé beiseite. Hier zählen reale Freundschaften, gute Gespräche, Besinnung und die Gemeinschaft. Die äusseren Werte sind in Taizé weniger wichtig – hier blühen inneren Werte auf. Das Herz zählt! Innerhalb von wenigen Tagen können
grossartige Freundschaften mit vermeintlichen "Fremden" entstehen. Der Zusammenhalt dieser Taizé-Gemeinschaft ist sehr eindrucksvoll und werden in Erinnerungen bleiben.

 

 


 

 

«Fun & Chill» an der Chilbi Ettiswil 2018


 

11. - 15. April 2018

Taizé Reise