Pfarrei St. Konrad in Grosswangen

Herzlich willkommen auf den Seiten der Pfarrei St. Konrad, Grosswangen. Wenn Sie ein Anliegen oder Fragen haben, rufen Sie uns an oder kommen Sie vorbei.

Aktuelles aus unserer Pfarrei


 

 

1. März 2024

Weltgebetstag

Christliche Palästinenserinnen beschreiben ihr Land als winzigen Fleck im Nahen Osten, der für die drei abrahamitischen Religionen von Bedeutung ist: Judentum, Christentum und Islam. Das Land hat eine leidvolle Geschichte. Die Frauen des
WGT-Teams haben die Feier nach dem Text aus dem Brief an die Gemeinde in Ephesus vorbereitet: «Ich bitte euch, … ertragt einander in Liebe». Ist in der gemeinsamen Sehnsucht nach Frieden ein Miteinander statt Gegeneinander möglich «durch das Band des Friedens»? Trotz der aktuellen Situation haben
wir uns entschlossen –, ohne politisch Stellung zu beziehen – den WGT mit der von den palästinensischen Frauen vorbereiteten Liturgie durchzuführen. Wir freuen uns, wenn ihr uns im Gebet für Frieden unterstützt.
• Datum: Freitag, 1. März
• Zeit: 19.30 Uhr
• Ort: Pfarreitreff, Dachsaal
Anschliessend haben wir Zeit für einen gemeinsamen Austausch bei ein paar landesspezifischen Spezialitäten.

 

Frauengemeinschaft


 

3. März 2024

Gottesdienst Trachtenweihe Jodlerklub

Am Sonntag, 3. März um 9.30 Uhr feiert der Jodlerklub Grosswangen die  Einweihung der neuen Tracht. Mit grosser Freude dürfen sie sich an der  Trachtenweihe zum ersten Mal im neuen Trachtenkleid präsentieren.

Der Gottesdienst beginnt mit dem Einzug der neu eingekleideten Jodlerinnen und Jodler, begleitet von den Fahnendelegationen der Grosswanger Vereine.  Musikalisch umrahmt wird die Feier vom Jodlerklub Grosswangen unter der Leitung von Hans-Ruedi Zihlmann sowie von Alphorn- und Orgelmusik von Ernst Meier und Martina Stutz.
Wir wünschen dem Jodlerklub ein schönes Fest, viel Freude und glückliche Momente mit der neuen Tracht.


 

16. März 2024

Passionskonzert mit Feldmusik

Die Feldmusik Grosswangen gestaltet auch dieses Jahr musikalisch den Passionsgottesdienst mit. Unter der Leitung von Manuel Imhof werden besinnliche
und unterhaltsame Werke einstudiert.
Wir laden Sie herzlich ein, den Gottesdienst am Samstag, 16. März, um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche zu besuchen.

 

Flyer


 

25. Februar 2024

Familiengottesdienst

Die Erde ist in Not - Diese Thematik wurde passend zur Fastenzeit mit dem Aufruf "Jeder Beitrag zählt" im Religionsunterricht behandelt. Selber aktiv werden und Hand anlegen, dies symbolisieren die Hände, die an den Seitenwänden von den Primarschülerinnen und -schülern in der Kirche zu entdecken sind.  

Die Katechetinnen freuen sich, wenn noch weitere Hände dazukommen. Das nötige Material dazu liegt in der Kirche vorne rechts für Gross und Klein parat. Gönnen Sie sich, besonders jetzt in der Fastenzeit, ein paar freie Momente und lassen Sie sich auch von den Zitaten und von verschiedenen Texten in der Pfarrkirche anregen.

 

Bilder

 

Doris Duss und Rita Germann, Katechetinnen

 

 


 

25. Februar 2025

Fastensuppe

Nach einem eindrücklichen Familiengottesdienst versammelten sich am zweiten Fastensonntag Gross und Klein in der Meilihalle zum gemeinsamen Suppenessen.

Die Hobbyköche verwöhnten einmal mehr die hungrigen Mäuler mit feinsten Suppen. Firmanden unterhielten das Kinderproramm und waren zusammen mit der Apérogruppe für das Auf- und Abräumen zuständig. Der Erlös kommt der Fastenaktion zugute. Allen Teilnehmenden herzlichen Dank.

 

Bilder

 

Diakon Kurt Zemp


 

Fastenaktion 2024

 

Wie in den zwei vorangegangenen Jahren unterstützen wir ein Fischereiprojekt auf der Insel Samar im Norden der Philippinen. In diesem Jahr zum letzten Mal. Schwerpunkte sind die nachhaltige Fischzucht, Schulung der Biodiversität, die Aufforstung von Schutzwäldern gegen Taifune und auch der Aufbau von Sparkassen. Mit der noch ausstehenden Schulung und Begleitung durch CERD, der örtlichen Partnerorganisation von Fastenaktion (vormals Fastenopfer), sollten die Bewohnerinnen und Bewohner der Küstenregion ihre Zukunft selber bestimmen können.

In den Gottesdiensten vom 9. und 10. März berichtet Helena Jeppesen vom Hilfsprojekt für die Fischereifamlien auf den Philippinen.
Die Spenden für Fastenaktion werden in den Gottesdiensten vom 24./25. Februar (Fastensuppe), 9./10. März und 23./24. März (Palmsonntag) eingezogen oder können beim Pfarramt abgegeben werden. Überweisungen bitte an:
Fastenaktion Luzern - IBAN CH16 0900 0000 6001 9191 7 - Vermerk: PH-136563

Flyer Fastenzeit 2024

Projektbeschreibung Philippinen

Jahresbericht Philippinen 2023


Wir wünschen allen eine sinnreiche Fastenzeit.

 

Die Pfarreiteams

 


 

17. Januar 2024

Antoniustag Stettenbach

Viele Gläubige pilgerten am Tönistag trotz Regen und Kälte nach Stettenbach.

In der Pfarrei Grosswangen hat die Bauernwallfahrt zum heiligen Antonius von Ägypten Tradition. Pilger aus dem Entlebuch, dem Hinterland bis ins Seetal kommen am 17. Januar zur Kapelle in Stettenbach, um auf die Fürsprache des heiligen Antonius zu vertrauen. Jede und Jeder bringt seine Freuden und Sorgen mit, und kehrt gestärkt und mit neuer Kraft und Hoffnung den Heimweg an.

 

Bericht

Bilder

 


 

Friedensgebet

Wir beten gemeinsam für den Frieden!

 

Gebet


 

Wissenschaftliche Aufarbeitung sexuellen Missbrauchs in der katholischen Kirche

Die Missbrauchsfälle belasten die Kirche schwer. Unsere Gedanken sind bei den Opfern, welche im Kindes- und Jugendalter so stark verletzt wurden, dass die Narben kaum heilen und immer wieder neu aufgerissen werden. Der Handlungsdruck auf die Kath. Kirche ist gegenwärtig zurecht so hoch wie noch nie. Einzelaktionen bringen uns jedoch kaum weiter. In Krisensituationen ist es wichtig, dass alle am gleichen Strick ziehen. Die Bischofskonferenz mit Bischof Felix Gmür an der Spitze hat in den letzten 20 Jahren vieles getan, das in die richtige Richtung weist, wie z.B. die Sensibilisierung aller Mitarbeitenden mit Kursen zum Thema „Nähe und Distanz“. Doch das reicht noch nicht. Damit ein Kulturwandel in der Kirche passiert, braucht es noch einiges mehr. Das Pflichtzölibat muss fallen und die Frauenordination ist überfällig. Eine besonders wichtige Forderung der RKZ (Römisch-Katholischen Zentralkonferenz der Schweiz), geht dahin, dass die Sexualmoral der Kirche wieder gesellschaftstauglich werden muss. Partnerschaftliches Leben soll Privatsache sein. Geschiedene und Wiederverheiratete und gleichgeschlechtliche Partnerschaften sind wie kirchlich Verheiratete ebenso Zeichen der schenkenden Liebe Gottes.

Ich bin zuversichtlich. Wir stehen vor einem Kulturwandel der Kirche. Der Heilige Geist zeigt seine Wirkkraft am deutlichsten, wenn wir in unserem Bistum alle am gleichen Strick ziehen.  

 

Diakon Kurt Zemp

 

Informationen: www.missbrauch-kath-info.ch


 

Kontakt

 

grosswangen(a)pastoralraum-im-rottal.ch

Tel. 041 980 12 30
 

Sekretariat

Öffnungszeiten

Dienstag–Freitag 8.30 Uhr -11.30 Uhr

 


 

Kirchenanzeiger

Woche 09

Woche 10

 


 

Verstorbene

 

Anna Huber-Büttiker

Feldstrasse 5

20. August 1926 - 17. Februar 2024

 

Abschiedsgottesdienst:

Freitag, 1. März 2024, 9.30 Uhr

Urnenbeisetzung im Familienkreis

 


 

Yvonne Hunkeler

Kleinaspet

25. März 1967 - 9. Februar 2024

 

Abschiedsgottesdienst:

Samstag, 24. Februar 2024, 10.00 Uhr

in der Pfarrkirche Oberkirch

 


 

 Verstorbene seit dem 1. November 2016