Pfarrei St. Konrad in Grosswangen

Herzlich willkommen auf den Seiten der Pfarrei St. Konrad, Grosswangen. Wenn Sie ein Anliegen oder Fragen haben, rufen Sie uns an oder kommen Sie vorbei.

Aktuelles aus unserer Pfarrei


 

Rückblick Kreuzwegandacht am Karfreitag

Was sich vor 2000 Jahren in Jerusalem abgespielt hat, diesem Geschehen bin ich mit den Schülerinnen und Schülern der 5. Klasse im Religionsunterricht nachgegangen. Den Leidensweg von Jesus haben wir in passende Texte verfasst.

Durch die tolle Zusammenarbeit mit den Klassenlehrpersonen Eliane Pfister und Nicole Willimann und durch die Unterstützung von Rita Germann ist ein eindrückliches Schlussergebnis entstanden.

 

Film hier anschauen

 

Doris Duss-Kiener, Katechetin


 

Terminierung Erstkommunion 2021

Aufgrund der aktuellen Coronasituation kann Plan A nicht umgesetzt werden. Wir bitten um Verständnis. 

 

Weiter Informationen finden Sie hier.

 

Bei offenen Fragen wenden Sie sich ans örtliche Pfarramt.

 

Wir grüssen herzlich.

 

Das Pastoralraumteam


 

5./6. März 2021

Rückblick Versöhnungsweg 4. Klasse

Unsere Welt ist voller Zeichen. Zeichen erklären uns etwas. Zeichen können für sich sprechen – auch ohne Worte. Wer einem andern die offene Hand hinhält, sagt damit: «Sieh her, ich bin dir wohlgesinnt.» Und wer jemandem eine Blume mitbringt, eine Rose oder ein selbstgepflücktes Gänseblümchen, drückt aus: «Ich hab dich gern …»

Auch die Sakramente sind Zeichen: Zeichen des Glaubens. Sie wollen mit all unseren Sinnen spürbar und erfahrbar machen. Gott will uns Menschen Gutes tun, er möchte unser ganzes Leben lang bei uns sein. So ist auch der sakrale Weg der Versöhnung ein Zeichen vom verzeihenden Gott.

Der Versöhnungsweg führt durch Räume des Pfarreitreffs, die zu verschiedenen Lebensbereichen wie Familie, Schule, Freizeit, Schöpfung und Gott eingerichtet ist. Die Gespräche an den einzelnen Stationen helfen dem Kind auszudrücken, was es beschäftigt, worüber es sich freut oder ärgert.

Wir wünschen den Kindern wie auch deren Begleitpersonen, dass sie auf diesem Weg die Erfahrung machen, dass Versöhnung ein wohltuendes und befreiendes Geschenk Gottes ist, der uns annimmt und begleitet in unserem Leben als Einzelne und in Gemeinschaft.

 

Rita Germann, Katechetin


 

März 2021

Die Königin der Instrumente wurde revidiert

Geschulte, musikalische Ohren haben in den letzten Jahren sicher gemerkt, dass die Stimmung dieses grossen Instrumentes nicht mehr ganz ideal ist. Aus diesem Grund musste die Orgel komplett revidiert werden. Den Gesamtauftrag für die Revision vergab die Kirchgemeinde Grosswangen an die Firma «Goll Orgelbau» in Luzern.

Seit der Erbauung der Pfarrkirche Grosswangen in den Jahren 1863 bis 1867 ist dies die dritte Orgel. Die heutige Orgel wurde im Jahre 1981 durch das Familienunternehmen Pürro aus Willisau gebaut. Die gesamte Orgel ist mechanisch gesteuert. Bei der jetzigen Revision wurde eine elektronische «Setzeranlage» mit Speicherfunktion eingebaut. Dies erlaubt dem Organisten, gewisse Registervoreinstellungen schon vorgängig zu programmieren und während dem Spiel rasch abzurufen.

Die Orgel besitzt knapp 1800 Pfeifen verteilt auf drei Manuale und ein Pedal. Die kleinste Pfeife ist nur wenige Millimeter gross, knapp ein Zentimeter. Die grösste Pfeife, eine Holzpfeife mit dem tiefsten Ton, hat dagegen eine Länge von 4,8 Metern.

 

Die Revision wurde am 3. Januar in Angriff genommen und fand ihren Abschluss an Ostern. 


 

Aussenrenovation Pfarrkirche

Die Aussenrenovation der Pfarrkirche St. Konrad ist abgeschlossen. Zurzeit ist noch die Sanierung der Aussentreppe im Gange und es folgen noch einige Umgebungsarbeiten.

 

Stolz und herausgeputzt steht die Kirche da in ihrem neuen Gewand auf der Anhöhe mitten im Dorf Grosswangen. Es war ein mutiges Vorhaben mit einem budgetierten Aufwand von über 2 Mio. Franken.

Daran haben viele von Ihnen einen Beitrag gespendet, sei es als Einzahlung oder in den Opferstock. Für die Grosszügigkeit dankt der Kirchenrat mit einem herzlichen "Vergelt's Gott". Gerade in dieser schwierigen Zeit sind es solide Werte wie der Anblick einer schönen Kirche oder auch das Glockengeläute, die uns Halt und Sicherheit geben können.

 


 

Telefonseelsorge

Ein Gespräch kann klären und entlasten. Das Pastoralraumteam ist für Sie da. Bitte rufen Sie uns tagsüber ungeniert an, wenn Sie ein Anliegen oder eine Sorge haben.

 

Unsere Seelsorger>>


 

Zusätzliche Gottesdienste am Wochenende

Aufgrund der aktuellen Anzahlbeschränkung von 50 Personen in öffentlichen Gottesdiensten haben wir über die Wochenenden das Gottesdienstangebot vorübergehend ausgebaut. Wir feiern momentan in jeder Pfarrei Samstag und Sonntag einen Gottesdienst. Gerade in schwierigen Zeiten ist es wichtig, dass wir uns zum gemeinsamen Gebet versammeln.


 

Jahrzeiten und Gedächtnisse

Die Jahrzeiten und Gedächtnisse können gegenwärtig aufgrund der Platzbeschränkung von 50 Personen nicht öffentlich gefeiert werden. Sie werden aber trotzdem appliziert, d.h. im Stillen gehalten. Möchten Sie das Jahrzeit oder das Gedächtnis auf einen späteren Zeitpunkt verschieben, melden Sie sich beim Pfarramt.


 

Kontakt

 

grosswangen(a)pastoralraum-im-rottal.ch

Tel. 041 980 12 30
 

Sekretariat

Öffnungszeiten

Dienstag–Freitag 8.30 Uhr -11.30 Uhr

 


 

Kirchenanzeiger

Woche 15

Woche 16

Woche 17

   


 

Verstorbene

  

  


    

Verstorbene seit dem 1. November 2016