Firmung

In der Firmung feiern wir, dass Gott unser Leben begleitet und stärkt. Umgekehrt bestätigt jede Firmandin / jeder Firmand seine Entscheidung für den Glauben. Die Firmung soll das persönliche JA zu der im Kindesalter empfangenen Taufe bezeichnen.   

 

In den Pfarreien Buttisholz, Grosswangen und Ettiswil empfangen die Jugendlichen die Firmung im 9. Schuljahr. Der Firmweg bietet Gelegenheit, sich mit dem Leben und Glauben auseinander zu setzen. Der Firmgottesdienst wird eine Woche vor dem Palmsonntag gefeiert. 

 


 

Die nächste Firmung findet am 28./29. März 2020 statt.

 

Samstag, 28. März 2020

09.30    Buttisholz

15.00    Ettiswil

 

Sonntag, 29. März 2020

09.30    Grosswangen

 

Firmspender:

Abt Urban Federer, Einsiedeln

 

 

Abt Urban Federer, Einsiedeln


 

Firmung 2019

 

«Lass die Funken fliegen»

 

Am Wochenende vom 6./7. April haben 74 junge Menschen aus unserem Pastoralraum das Sakrament der Firmung durch Weihbischof Denis Theurillat erhalten.  Unter dem Leitgedanken «Lass die Funken fliegen» waren sie gemeinsam seit September auf dem Firmweg.

Im Anschluss an den Gottesdienst wurde ein Apero offeriert.

 


    

Ansprechpartner Firmung 2020

Nicola Arnold

Jugendarbeiterin und Katechetin

Fachverantwortung Jugendarbeit 

Firmung Tankstelle und Ministranten

nicola.arnold(a)pastoralraum-im-rottal.ch

076 799 57 16

 

 

 

Firmandinnen und Firmanden Buttisholz
Firmandinnen und Firmanden Ettiswil
Firmandinnen und Firmanden Grosswangen


 

Unsere Firmandinnen und Firmanden

Firmanden Buttisholz

Eva Maria Affentranger

Elia Aregger

Simon Betschart

Sonja Bisang

Emilia Blatter

Florina Bucher

Simon Bühlmann

Lavinia Zenker

Fabienne Burri

Andreia Da Ascencaõ

Marcin Dahinden

Simona Frrokaj

Nicole Geisseler

Manuel Grüter

Jonas Günter

Jendrik Häller

Antonia Hug

Lukas Künzli

Vera Lampart

Martin Lampart

Noah Lustenberger

Livia Müller

Tobias Müller

Larissa Priestnigg

Sara Queiroga Teixeira

Anja Rölli

Lars Schnyder

Carmine  Sibilia

Petra Unternährer

Alena Ziswiler

 

Firmanden Grosswangen

Martin Achermann

Jannik Albisser

Nick Baumeler

Kim Bienz

Eliane Birrer

Ilaria Brun

Driton Dreni

Jano Erni

Lukas Erni

Selina Heer

Stefanie Hodel

David Holzmann

Shayen Kottmann

Jasmin Kunz

Janick Leupi

Yves Lussi

Eliane Meyer

Gabriella Pepaj

Lukas Pfister

Elio Schnyder

Rafaela Soares Sousa

Marius Wechsler

Fiona Wüest

Firmanden Ettiswil

Livia Arnold

Naomi Bürgy

Svenja Dahinden

Jonathan Duss

Julia Felber

Sheryl Frank

Léonie Gehrig

Florian Goller

Laura Heller

Marina Heller

Kilian Hodel

Raphael Hodel

Nikolla Mirakaj

Luana Müller

Armando Scheiber

Sebastian Schwyzer

Samira Schwyzer

Leandra Steinmann

Alessia Steinmann

Julia Strässle

Simon Vogel

  

Unser Firmspender,

Weihbischof Denis Theurillat

 

 

 


 


 

Rückblick

"Auf der Lauer"

6 Firmanden liessen sich von zwei buttisholzer Jäger, Heiri und Jimmy so stellten sie sich vor, einen Vormittag über den Kreislauf Wald und Tier inspirieren. Auf der Spur der Natur! Voller Interesse wanderten sie gemeinsam durch den Wald und waren auf der Fährte der Tierspuren, Fuchshöhlen und das Highlight war, 4 Reh zu beobachten. Nach dem jeder vom Hochsitz aus das Jagdgebiet erkundschaftet hat, gab es in der Jagdhütte ein Znüni.

Servelat, Brot und heissen Tee! Mit viel Wetterglück durften sie auf einen interessanten Morgen zurückblicken.   

 


 

Rückblick

Ranftreffen mit so vielen Jugendlichen, wie lange nicht mehr

Unter dem Motto "alles egal" verbrachten 64 Jugendliche  aus unserem Pastoralraum  eine abwechslungsreiche Nacht. In der Nacht vom 22. auf den 23. Dezember wanderten wir von Sarnen zum Flüeli-Ranft.

 

Wandern mit Zwischenstopps

Während der gut viereinhalb-stündigen Wanderung wurden verschiedene Stopps eingelegt. Es gab Gruppenspiele, die zeigten, dass den Jugendlichen doch nicht alles so egal ist, was auf der Welt oder in ihrer Umgebung geschieht. Während dem Wandern wurde gesungen, geredet und gelacht. In der Turnhalle Kerns gab es  verschiedene Angebote, wie Klettern oder Schwingen. Ausserdem konnten sich die Teilnehmer dort mit einer Suppe stärken und aufwärmen. Dann ging es auf, zum letzten Abschnitt bis zum Flüeli. Dort angekommen stand es allen frei, interessante Ateliers zu besuchen und Neues auszuprobieren.

 

Gottesdienst im Flüeli-Ranft

Der Höhepunkt der Nacht war wohl der Gottesdienst mit den 1’600 Jugendlichen, der zusammen mit Bischof Felix Gmür um drei Uhr morgens gefeiert wurde. Während dem Gottesdienst wurde das Friedenslicht weitergegeben und alle durften ihre Kerzen anzünden. Das Friedenslicht wurde dann in die Pfarrkirchen unseres Pastoralraumes gebracht.